#pflegehorizonte 2021 - am 18.11. in Oldenburg Giovanni Bruno

Über

Giovanni Bruno ist Autor, Unternehmer und Gründer der fokus digital GmbH, der Digitalagentur für die Pflege- und Sozialwirtschaft. Mit seinem Team begleitet Giovanni Unternehmen in der Pflegebranche bei zentralen Themen wie Digitalisierung, Personalgewinnung, Personalbindung sowie Employer Branding.

Ämter, die Giovanni Bruno neben der Agentur besetzt, sind u. a. als stellvertretender Landesvorsitzender der Deutschen PR-Gesellschaft (DPRG e. V.), als Dozent an Hochschulen, als Mitglied im IHK-Ausschuss für digitale Wirtschaft und als Speaker auf Kongressen und Events in der Altenpflege. Darüber hinaus arbeitet er als Autor und Referent für das Vincentz Verlagshaus, dem größten Verleger in der Pflegewirtschaft, bei dem er auch die Vincentz Akademie mit Seminaren rund um Personalmarketing, Digitalisierung in der Pflege und Recruiting bereichert.

Thema der Beratung bei Pflegehorizonte 2021

Ganzheitliches Marketing und Personalrekrutierung

3 Fragen an Giovanni Bruno

Warum ist es so wichtig, dass Ihr Thema beim Kongress vorgestellt wird? 

Die Pflegebranche ist in Bewegung, der Personalmangel birgt für unsere Gesellschaft und viele Unternehmen ein Risiko. Genau hier helfen wir: Der Fokus unserer Agentur ist die digitale Personalgewinnung und die Schaffung von attraktiven Arbeitgebermarken. Wir begleiten Unternehmen dabei, als Arbeitgeber sichtbarer zu werden und vor allem dabei, Digitalisierung in der Personalgewinnung und -bindung zu nutzen. Zudem ist digitale Sichtbarkeit mittlerweile unerlässlich, ob bei der Personalgewinnung oder bei der Gewinnung von Klienten. Unser Thema ist deshalb so wichtig, weil viele Unternehmen noch nicht wissen, ob und wie sie Digitalisierung personalwirksam einsetzen können. Wir zeigen seit 2017 auf, was mit digitalen Instrumenten möglich ist.

Was dürfen die Teilnehmer:innen erwarten? 

Die Teilnehmer:innen erwartet eine Vogelperspektive auf die Möglichkeiten der digitalen Personalgewinnung und Recruiting-Strategie.

Wie ordnen Sie den Kongress in den Kontext der Pflege ein? Inwiefern hat er für die Branche Bedeutung? 

Es ist wichtig, dass die Branche zusammenkommt. Ein heterogener Kongress ermöglicht einen fachlichen Austausch untereinander, was einen enormen Mehrwert bietet. Zudem sind Wissensvermittlungen innerhalb des Kongresses ein Alleinstellungsmerkmal, was die Teilnehmer:innen definitiv handlungsfähiger und sensibilisierter machen wird.