Workshop

Impuls 1:
Systemrelevanz der Pflegeberufe – für eine qualitativ hochwertige Pflege und Gesundheit

Pflegeberufe wurden und werden in der Bedeutung für eine qualitativ hochwertige pflegerische und gesundheitliche Versorgung unterschätzt. Lange ging man davon aus, dass es nett sei, sie zu haben und der Beitrag für eine gute gesundheitliche Versorgung inkl. angemessener Personalschlüssel unerheblich sei. Deswegen hat man sich (vermutlich mindestens zwei Jahrzehntelang) nicht um den Pflegefachpersonenmangel gekümmert.
Erst jetzt wird erkannt: wenn kein Pflegepersonal vorhanden ist, dass müssen Krankenhäuser Stationen schließen, sterben Patienten oder Pflegebedürftige oder sie erleiden Komplikationen. Ohne Pflegeberufe funktioniert das System nicht. Dieser Systemrelevanz wird sich Dr. Martina Hasseler in ihrem Impuls zuwenden.